900-461 IG-HSB

Der Personenwagen mit der Betriebsnummer 88 entstammt einer Serie von vier
3.-Klasse-Personenwagen, die ab 1899 von der Hannoversche Waggonfabrik (HAWA) für die
NWE gebaut wurden. Nach dem Umbau in einen Salonwagen 2. Klasse erhielt der Wagen
88 die neue Nummer 100, bis er am 18.06.1948 wieder in einen 3.~Klasse~Wagen
zurückgebaut wurde und die Nummer 85 bekam. Kurze Zeit später erhielt er bei der DR
die Nummer 10.1859 und schließlich ab 1957 die heutige Betriebsnummer 900--461. Am
26.04.1967 musterte die DR den KB4i 900-461 aus und verkaufte ihn am 2 .06.1969 an
die Harzer Kalk- und Zementwerke als Aufenthaltsraum.
Mitglieder der IG HSB fanden im Jahr 2000 den nun doch schon recht desolaten Wagenkasten und organisierten in Blankenburg/Herz bei dem eingetragenen Verein
Brücke die Wiederaufarbeitung zu einem 3..-Klasse-Personenwagen.

Heute gehört dieser grün gestrichene Personenwagen zum Bestand der historischen
Traditionsfahrzeuge der IG HSB und kann für besondere Anlässe über die HSB gechartert
werden.



Quelle Triebfahrzeuge und Wagen der IG HSB

Fahrzeug - Nr.: KB4ip 900-461 IG-HSB
Fahrzeuggattung KB4ip
Hersteller: HAWA
Baujahr 1900
Länge über Puffer 12,20 m
Drehzapfenabstand: 8,00 m
Drehgestellachstand: 1,25 m
Bremsgewicht  
Eigengewicht 9,5 t
1. Klasse Abteile 2
Sitzplätze 26
Stehplätze 16
 


 Quelle Triebfahrzeuge und Wagen der IG HSB


 Quelle Triebfahrzeuge und Wagen der IG HSB


Weitere Bilder und Infos finden sie in unserem Heft "Triebfahrzeuge und Wagen der IG HSB".
Dieses ist in unserem IG SHOP erhäktlich