Bahnpostbeförderung bei der Harzquer-und Brockenbahn

Winfried Schwarzbach
Früher war es üblich, Post per Bahn zu befördern. Die Schmalspur- und Nebenbahnen machten da keine Ausnahme, gerade sie waren es ja, die das „flache“ Land erschlossen.
Die letzte Postbeförderung fand auf der Harzquerbahn am 25. Mai 1960 statt, danach wurden Postsäcke noch bis 1962 im Zug mitgenommen.
Auf Anregung unseres IG-Mitgliedes Gerald Wenzel auf der Jahreshauptversammlung 2017 wurde nach Abklärung der entsprechenden Auflagen ein Sonderstempel in Auftrag gegeben, der nun am 3. März 2018 auf der Sonderfahrt Nordhausen – Brocken – Nordhausen seine Premiere hatte.
Da man sich nicht entschließen konnte, einen Schlitz in die Holzwände des „Suppenwagens“ zu schneiden (er war in seiner Vergangenheit ein PwPosti, also ein Wagen mit Pack- und Postabteil und offener Endbühne), wurde kurzerhand ein Postkasten am Wagen in der Tür zur Ladefläche angebracht.



Foto (Winfried Schwarzbach): Der Bahnpostwagenbehelfspostkasten am ehemaligen Bahnpostwagen.



Foto (Winfried Schwarzbach): Schon kurz vor der Abfahrt in Nordhausen Nord wurde der Briefkasten das erste Mal genutzt.

Unser Stempel ist nun ein richtiger Zusatzstempel, er dient ausdrücklich nicht zur Frankatur, das wird durch die Post erledigt. Wir fügen unseren Stempel auf die Karte und bringen die Poststücke zum Briefkasten, wo sie dann den üblichen Weg gehen.
Da wir nicht erwarten konnten, dass die Gäste selbst Briefe und Karten von zu Hause mitbringen würden, wurden einige Postkarten aufgelegt und mit oder ohne Briefmarken zum Verkauf angeboten.

   
Original und Reproduktion (Winfried Schwarzbach): Zwei Foto-Postkarten wurden extra für die Bahnpostbeför-
derung geschaffen, unten die Rück- bzw. Schriftseite mit dem Zusatzstempel.




Von diesen Karten sind derzeit noch einige Motive erhältlich, die den Stempel vom 03.03.2018 tragen.
Gleichzeitig bieten wir im IG-Shop noch den zweiten, unveränderten Nachdruck des vorher schon lange vergriffenen Heftes „Die Geschichte der Bahnpostbeförderung auf der Harzquer-und Brockenbahn“ an, in dem nach damaligen Wissenstand (1999) die Geschichte der Bahnpostbeförderung auf der Harzquer- und Brockenbahn mit Text und Fotos abgehandelt wird.
Die Preise sind im IG-Shop unter www.ig-hsb.eu zu erfahren.